Archiv für April 2011

The Coca Cola Case

Zur Geschichte des 1.Mai

Die Ursprünge des 1. Mai liegen in den USA. In den 80er Jahren des 19. Jahrhunderts kamen mit der Einwandererwelle aus Europa viele in ihrer Heimat verfolgte Sozialisten und Anarchisten in die USA. Sie spielten eine wichtige Rolle bei der Neuorganisation der nordamerikanischen Arbeiterbewegung. Einer der bekanntesten war der ehemalige SPD-Abgeordnete Johann Most, der sich mittlerweile dem Anarchismus zugewandt hatte. Die Anarchisten wollten damals wie heute eine Gesellschaft ohne Herrschaft des Menschen über den Menschen aufbauen. Vor allem in Chicago, einem der großen Industriezentren, wurden sie zur treibenden Kraft der Arbeiterbewegung. Viele Gewerkschaften und Zeitungen wurden von ihnen ins Leben gerufen.

Bereits in den 60er Jahren des 19. Jahrhunderts wurden von Anarchisten und anderen Sozialisten die Forderung nach einem 8-Stunden-Tag in den USA erhoben. In einigen Bundesstaaten war der 8-Stunden-Tag sogar Gesetz, wurde in der Praxis jedoch nie realisiert. 1884 wurde die Forderung auf dem Allunionstag der Gewerkschaften erneut gestellt und eine landesweite Kampagne beschlossen. Durch eine großangelegte Streikoffensive und einen landesweiten Generalstreik am 1. Mai 1886 sollte die Forderung nach dem 8-Stunden-Tag endgültig durchgesetzt werden. Die Anarchisten wurden, wie ein Chronist der Arbeiterbewegung schrieb, zum Motor und der revolutionären Spitze der gesamten Bewegung. (mehr…)

ABSCHALTEN! SOFORT!

Dieses Extrablatt der „graswurzelrevolution“ bekommt ihr nächsten Montag von uns in Grohnde in die Hand gedrückt:

Der Treffpunkt für den SchwarzRoten Spaziergang zur Kundgebung am AKW ist um 12.00 Uhr am Bahnhof Emmerthal.

Anti-Atom-Demo in Detmold

Auf der heutigen (02.04.) Demo in Detmold waren mehr als 130 Menschen. Nach Fukushima war es der erste Spaziergang in Detmold, dementsprechend war es auch lauter und bunter als sonst. Es gab auch einen kleinen sozialrevolutionären Block mit zwei Transpis und schwarz-roten Fahnen. Dann bis nächsten Samstag in Lemgo.
Anti-Atom-Transpi-Detmold